WIR SIND SCHWANGER

„Wir sind schwanger“ sagte sie zu mir und kuschelte sich wieder an mich. „Okay“ murmelte ich und drehte mich zu ihr um.

Ich bin Mitte dreißig, wir kannten uns seit drei Monaten und es war ein sonniger Sonntagmorgen Anfang April. Dieser Tag enthielt eine wichtige Message für mich: Du wirst Vater. 

April plus neun Monate. Oh, das könnte Weihnachten werden war mein erster Gedanke. Wie wird sich mein Leben verändern, wie sich unsere noch junge Beziehung? Wie werden wir in neun Monaten wohnen und wie sieht ein Babybauch eigentlich von Nahen aus waren die darauffolgenden. 

Jetzt ist es September. Der Bauch wächst weiter und weiter, meine Freundin wohnt bei mir und die ersten Babysachen liegen schon in der Schlafzimmerkommode. Wenn ich meine Hand auf ihren Bauch lege lassen leichte Tritte die Ankunft dieses kleinen Wesens erahnen. Es wird ein Mädchen. Sie reagiert auf mich. Auf meine Hand, meine Fingerbewegungen und meine Stimme.

Vater werden. Vater sein. Was bedeutet das?

Welche Bedeutung nimmt ein so kleines Wesen, selbst wenn es noch nicht geboren ist, in dem Leben eines Mannes ein? Im Leben eines Vaters. Ich nehme euch mit auf eine Reise voller Freude aber auch Gedanken und Gefühlschaos und lasse euch teilhaben an meinen Vatersachen.

Schreibe einen Kommentar